iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma

Artikel aus der Kategorie „#one“

2. Februar 2018 – 9:45 Uhr

#089 – Ferrite – „Record, Edit and Repeat“

Das Ferrite Recording Studio (universal; Laden) zeichnet seit Episode #001 die Voiceovers für meine wöchentlichen Videos auf. Nach knapp zweijähriger Nutzung schaue ich auf die Neuerungen der iOS-Software von Wooji Juice sowie insgesamt meinen Workflow – der beim Mikrofon beginnt, sich über den Schnitt streckt und seine Nachbearbeitung durch Auphonic erfährt.

Hier die 40-Sekunden-Vorschau zur fünfminütigen Episode:


iPhoneBlog #one kann man abonnieren. Als Abonnent bekommt man jede Woche ein neues Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden und die Einladung zur Diskussion in einem privaten Slack-Kanal. iPhoneBlog #one ist ausschließlich von Lesern und Leserinnen finanziert und unterstützt direkt das iPhoneBlog.

Alle Infos und die Möglichkeit dabei zu sein, findet ihr unter iPhoneBlog.one.

26. Januar 2018 – 10:14 Uhr

#088 – Cascable

Cascable (universal; Laden) ist eine „WiFi Camera Remote“ – eine App um eure Sony-, Canon- oder Panasonic-Systemkamera fernzusteuern. Hier findet ihr die Liste aller unterstützten Kamera-Modelle, denen ihr aus der Ferne einen Haufen Einstellungen unterschiebt oder euch dessen Fotos kabellos aufs iPhone zieht.

Neben dieser Basisfunktionalität erstellt Cascable automatisierte Workflows („Recipes”) und hilft dabei eure Aufnahmen mit geographischen Koordinaten zu versehen (Geotagging).

Hier die einminütige Vorschau zur fünfminütigen Episode:


iPhoneBlog #one kann man abonnieren. Als Abonnent bekommt man jede Woche ein neues Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden und die Einladung zur Diskussion in einem privaten Slack-Kanal. iPhoneBlog #one ist ausschließlich von Lesern und Leserinnen finanziert und unterstützt direkt das iPhoneBlog.

Alle Infos und die Möglichkeit dabei zu sein, findet ihr unter iPhoneBlog.one.

19. Januar 2018 – 16:32 Uhr

#087 – Elternkontrolle

Die Zielgruppe für dieses Video hat (bereits) oder plant (zukünftig) Kinder. Es geht um Aufsichtspflichten, wie man iPads kindersicher konfiguriert und welche Kontrolle Eltern über digitales Spielzeug ihrer Sprösslinge haben (sollten).

Es ist ein Video, dass in großen Teilen meine persönlichen Erfahrungen als Dad von zwei noch sehr jungen Kids wiedergibt.

Hier die einminütige Vorschau zur zehnminütigen Episode:


iPhoneBlog #one kann man abonnieren. Als Abonnent bekommt man jede Woche ein neues Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden und die Einladung zur Diskussion in einem privaten Slack-Kanal. iPhoneBlog #one ist ausschließlich von Lesern und Leserinnen finanziert und unterstützt direkt das iPhoneBlog.

Alle Infos und die Möglichkeit dabei zu sein, findet ihr unter iPhoneBlog.one.

12. Januar 2018 – 10:21 Uhr

#086 – Videoleap

Den Auftakt für #one im Jahr 2018 macht eine App für Videobearbeitung, die sich Videoleap (universal; Laden) nennt. Sie stammt von einem Team, dass zuvor die Fotobearbeitung Enlight (universal; 3,49 ) gebaut hat – einen echten App-Store-Hit.

Im Gegensatz zu Enlight ist Videoleap mit weitaus weniger Tamtam gestartet, aber mit genauem Blick auf die App nicht weniger beeindruckend.

Hier die 54-Sekunden-Vorschau zur fünfminütigen Episode:


iPhoneBlog #one kann man abonnieren. Als Abonnent bekommt man jede Woche ein neues Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden und die Einladung zur Diskussion in einem privaten Slack-Kanal. iPhoneBlog #one ist ausschließlich von Lesern und Leserinnen finanziert und unterstützt direkt das iPhoneBlog.

Alle Infos und die Möglichkeit dabei zu sein, findet ihr unter iPhoneBlog.one.

22. Dezember 2017 – 10:17 Uhr

#085 – Weihnachtsputz 2017

Auch digital kann man aufräumen, ausmisten und entrümpeln. Ich bin in dieser Woche unter anderem iOS und seine Einstellungen durchgegangen, habe mir die Fotos-App vorgeknöpft, mir das Setup meines iCloud-Accounts angeschaut und Passwort-Pflege betrieben. Dabei ist zehnminütiger Mini-Guide entstanden, der vielleicht die eine oder andere Anregung gibt, um Ordnung auf seinem iPhone und iPad zu schaffen.

Episode #085 ist die letzte Folge in diesem Jahr für #one. Am 12. Januar 2018 geht es im gewohnten Wochenrhythmus weiter.

#one verschenken

Wer auf den letzten Drücker noch ein kreatives Geschenk sucht: #one lässt sich als Jahresabo (50 Euro) auch verschenken. Folgt diesem Link, tippt den Namen des Beschenkten ins Feld „Gift recipient’s name“, seine E-Mail-Adresse in „Gift recipient’s email“ und entscheidet euch für ein Datum an dem das Geschenk per E-Mail zugestellt wird.

Eure Zahlungsinformationen werden nicht mit diesem Konto verknüpft und eure Kreditkarte wird nur einmal belastet. Wenn der Empfänger nach dem ersten Jahr sein Abo nicht weiterführen will, läuft es automatisch aus. Wenn ihr jemanden beschenkt, der bereits #one abonniert hat, verlängert sich sein bestehendes Abo um ein Jahr.

Als Abonnent habt ihr nicht nur Zugriff auf alle neuen Episoden, sondern natürlich auch alle bereits veröffentlichten Videos. Eine Übersicht aller Folgen findet ihr hier.

Hier eine zweiminütige Vorschau zur zehnminütigen Episode:


iPhoneBlog #one kann man abonnieren. Als Abonnent bekommt man jede Woche ein neues Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden und die Einladung zur Diskussion in einem privaten Slack-Kanal. iPhoneBlog #one ist ausschließlich von Lesern und Leserinnen finanziert und unterstützt direkt das iPhoneBlog.

Alle Infos und die Möglichkeit dabei zu sein, findet ihr unter iPhoneBlog.one.

15. Dezember 2017 – 10:37 Uhr

#084 – MindNode 5

MindNode ist bereits 10 Jahre alt – mit Version 5 (macOS, iOS), die vor zwei Wochen erschien, bin ich erst so richtig auf den Mind-Mapping-Zug aufgesprungen (nachdem ich vorher eher mit Outlines ein paar Gedanken strukturiert bekam).

Die Software aus Österreich ist hinreißend hübsch und durch das nun übersichtlichere Design in der neuen Version deutlich zugänglicher – egal ob ihr einen Mac, ein iPad (mein Favorit!) oder ein iPhone benutzt. Mittels iCloud-Sync bleiben alle eure Gedankenlandkarten – über alle eure Geräte – zu erreichen.

Hier das Intro der viereinhalbminütigen Episode:


iPhoneBlog #one kann man abonnieren. Als Abonnent bekommt man jede Woche ein neues Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden und die Einladung zur Diskussion in einem privaten Slack-Kanal. iPhoneBlog #one ist ausschließlich von Lesern und Leserinnen finanziert und unterstützt direkt das iPhoneBlog.

Alle Infos und die Möglichkeit dabei zu sein, findet ihr unter iPhoneBlog.one.

8. Dezember 2017 – 14:03 Uhr

#083 – 3D Touch

Das iPhone 6s, das Apple ja interessanterweise immer noch offiziell verkauft, brachte uns vor zwei Jahren 3D Touch – mit unklarem Erfolg. Einige Entwickler sprangen sofort auf; andere App-Store-Apps vermissen bis heute die simpelste Integration.

Und auch Apple hat seit dem Release nur wenige große Sprünge mit 3D Touch gewagt. Das iPhone X ist mit der Taschenlampe und dem Shortcut für die Kamera-App auf dem Lockscreen zwar ein deutliches Bekenntnis zur Technologie, auf dem iPad drückt man dagegen immer noch nicht kräftig aufs Display.

Ich habe in dieser Woche einen kleinen Rundumschlag gewagt und mir zahlreiche 3D-Touch-Interaktionen angeschaut, die sich in den letzten zwei Jahren angesammelt haben.

(Notiz in eigener Sache: #083 ist die erste Episode, die ich hier im Blog in 4K hochgeladen und eingebunden habe. Im Podcast-Feed findet sich das Video weiterhin in einer Full-HD-Auflösung. Ob es auch dort sinnvoll ist die bessere Version anzubieten, die aber auch gleich viermal größer im Download ist, recherchiere ich noch.)

Hier die einminütige Vorschau zur neunminütigen Episode:


iPhoneBlog #one kann man abonnieren. Als Abonnent bekommt man jede Woche ein neues Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden und die Einladung zur Diskussion in einem privaten Slack-Kanal. iPhoneBlog #one ist ausschließlich von Lesern und Leserinnen finanziert und unterstützt direkt das iPhoneBlog.

Alle Infos und die Möglichkeit dabei zu sein, findet ihr unter iPhoneBlog.one.

30. November 2017 – 15:41 Uhr

#082 – Reflector 3

Die macOS-Software Reflector streamt kabellos euren iPhone- und iPad-Bildschirm ans MacBook und baut auf Wunsch das passende Gehäusedesign der benutzten Hardware gleich drumherum.

„Unverzichtbar“ ist ein großes Wort, aber ich wäre ernsthaft eingeschränkt, wenn ich dieses Programm für #one nicht wöchentlich verwenden könnte.

Hier die 50-Sekunden-Vorschau zur fünfeinhalbminütigen Episode:


iPhoneBlog #one kann man abonnieren. Als Abonnent bekommt man jede Woche ein neues Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden und die Einladung zur Diskussion in einem privaten Slack-Kanal. iPhoneBlog #one ist ausschließlich von Lesern und Leserinnen finanziert und unterstützt direkt das iPhoneBlog.

Alle Infos und die Möglichkeit dabei zu sein, findet ihr unter iPhoneBlog.one.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften