iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma

Artikel-Archiv: „April 2017“

2. April 2017 – 21:20 Uhr

Apple-Watch-Ad: „Live Bright“

Android Wear spricht speziell eine technische Zielgruppe an; Garmin besetzt mit seinen smarten Uhren die Sportkategorie. Apple Watch positioniert sich in der nicht so eng gefassten Rubrik Lifestyle. Deshalb funktioniert dieser Spot.

zum Artikel
14. März 2017 – 14:29 Uhr

„Sticker Fight“ – alle Sticker-Sets aus Apples Ad in einer Liste.

So Me (Laden) Popeye “I Yam What I Yam” (1.99 €) Zoodles Stickers (Laden) The Very Hungry Caterpillar (0.99 €) Slicker Stickers (Laden) Shark Head (0.99 €) Nyan Cat Stickers! (0.99 €) Germany Sticker Pack (0.99 €) Cat Stamp! Cute Stickers of Cats (1.99 €) Cartoon Comics Stickers (0.99 €) Heavy Metal Stickers (0.99 €) WSHH Stickers (1.99 €) Essentials Stickers by Mojimade (0.99 €)…

zum Artikel
17. Februar 2017 – 21:38 Uhr

„We Hear You“ – Apple erklärt das iPad

Exzellenter Kampagnenauftakt. „We Hear You“ liefert echte Antworten auf echte Tweets. Trotz 9,7” iPad Pro hat Apple im letzten Jahr die Vermarktung seines Tablets völlig verschlafen. Einzig und allein der „What’s a Computer?”-Spot schlug in die richtige Kerbe. Es war der einzige iPad-Werbespot in den letzten 10 Monaten. Apple könnte bedeutend mehr iPads verkaufen, wenn…

zum Artikel
2. November 2016 – 23:12 Uhr

Neue iPhone 7 Ad: „Dive“

Bitte mehr von diesem Kaliber!

zum Artikel
10. November 2015 – 0:50 Uhr

Erster offizieller Werbespot fürs iPad Pro: ‚A Great Big Universe‘

Begleitende Randnotiz: Apples gab im letzten Geschäftsjahr 1.8 Milliarden US-Dollar für Werbung aus. In den zwei Jahren zuvor waren es 1.2 und 1.1 Milliarden US-Dollar (PDF-Link).

zum Artikel
6. Oktober 2015 – 13:10 Uhr

6x Apple-Watch-Ads mit jeweils einer Funktion pro Spot

Sprinkle, Date, Ride, Cycle, Train und Sing zeichnet eine neue Designsprache aus, die pro 15-Sekunden-Spot nur eine einzige Funktion der Watch herausstellt. Diese Werbeclips stehen im starken Kontrast zu den (guten) Imagefilmen und den zwei (mässigen) ‚Apps‘-Ads (1/2). Wenn die Uhr derzeit tatsächlich mehr ‚Non-Tech-Nutzer‘ anspricht, so wie dies erste Umfragen vermuten lassen, passt die…

zum Artikel
8. August 2015 – 13:07 Uhr

iPhone-Ad: „Photos & Videos“

Es ist nicht (nur) die Hardware, sondern insbesondere die Software, die das iPhone zu einer der besten Kameras macht. Angefangen beim Bildprozessor (Image Signal Processor), den Apple erst seit dem iPhone 4S selbst designt und damals in den A5-Prozessor integrierte. Er ermöglichte Gesichtserkennung, eine schnelle Startzeit für das erste Bild von knapp einer Sekunde sowie…

zum Artikel
20. Juli 2015 – 9:31 Uhr

iPhone-Ad: „Amazing Apps“

Höher und weiter; größer und schneller: Ich verstehe wen der Spot ansprechen soll. Ich verstehe warum er existiert. Obwohl die Worte „hand-picked“ und „awe-inspiring“ fallen, bleibt als zentrale Werbebotschaft die schiere Masse an App-Store-Apps hängen. iPhone = viele Apps. „If it’s not an iPhone…“ = wenig(er) Apps. Genau das ist mittlerweile aber eines der schwächsten…

zum Artikel

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften