iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
15. Juli 2009 – 17:33 Uhr

Vodafone-Gesprächsleitfaden für iPhone-Interessenten

142_PA iPhone Angebot.pdf (page 1 of 3).jpg

Am heutigen Vormittag spielte man uns ein dreiseitiges PDF-Dokument mit Vodafone-Sprachregelungen zu, welche sich mit Kundenanfragen beschäftigt, die sich für ein iPhone interessieren. Sowohl Neukunden als auch wechselwillige Bestandskunden werden darin angesprochen.

Damit beschreitet Vodafone nun ähnliche Wege wie Mobilfunkanbieter Simyo, um durch einen externen Hardware-Verkäufer die Exklusiv-Vereinbarung zwischen Apple und T-Mobile zu umgehen. Bereits seit letztem November verweist Simyo seine Kunden auf den eigenständigen Anbieter ‚Retailkeyshop‘, der den Hardware-Verkauf übernimmt. Mein persönliches Blogkommentar- und E-Mail-Feedback zum benannten Online-Shop war äußerst negativ besetzt. Dies hing vor allem mit Garantiefällen und Reklamationen zusammen, bei denen der Austausch defekter Geräte mehrere Wochen in Anspruch nahm. Das Angebot für ein Mobilfunkvertrag / eine Prepaid-Karte stammt jedoch weiterhin von Simyo, wie uns in einem Interview bestätigt wurde.

142_PA iPhone Angebot.pdf (page 1 of 3)-2.jpg

Soweit bekannt, ist T-Mobile bislang nicht (rechtlich) gegen diese Praxis vorgegangen. Inwieweit der Verkauf von simlockfreien Geräten aus dem Ausland zulässig ist, mag ich nicht beurteilen. In einem Gerichtsverfahren Ende 2007 bestätigte das Hamburger Oberlandesgericht den T-Mobile Exklusiv-Vertrieb. Die einstweilige Verfügung erwirkte damals kein Geringerer als Vodafone, die in einer anschließenden Pressemitteilung die Verkaufskonditionen als ‚verbraucherfeindlich‘ bezeichneten.

Wenn sich Vodafone jetzt auf einen ähnlich gelagerten Deal wie der Mobilfunkanbieter Simyo einlässt, wird es spannend ob T-Mobile weiterhin untätig bleibt. Während Vodafone ebenfalls nur den passenden Tarif anbietet, könnte die Legitimität für die externen ‚Fachhändler‘ in Zweifel gezogen werden. Aus zwei Quellen, die gerne anonym bleiben wollen, ist mir zugetragen worden, dass entsprechende Abmahnungen an externe Händler bereits erfolgt sind.

Einen Hardware-Verkaufspreis gibt Vodafone im Gesprächsleitfaden nicht an und hebt wiederholt die Trennung zwischen Hardware- und Mobilfunk-Vertrag hervor. Im Dokument werden horrende Lieferzeiten von 4-6 Wochen für einen 3GS-Kauf angegeben. Für eine Kaufabwägung ist jedoch der Preis ausschlaggebend, da die Rechnung je nach Telefonverhalten unterschiedlich ausfallen kann.

(Danke, Micha!)

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften