iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
4. März 2010 – 8:34 Uhr

Fernsehen aus der Netzwerkdose: EyeTV Netstream DTT

Die Münchner Firma Elgato zeichnete sich in den letzten Jahren durch den Verkauf von TV-Karten, Hardware-Unterstützung für Videocodierung sowie der dazugehörigen Fernseh-Software aus. Seit September 2009 findet sich die iPhone-Anwendung EyeTV (3.99 €; App Store-Link) im App Store und sorgte innerhalb weniger Monate bereits für ordentlich Sturm im Wasserglas.

Mit dem EyeTV Netstream DTT folgt jetzt neue TV-Hardware, die das Fernsehprogramm im gesamten Heimnetzwerk verteilt. Die kleine Silberbüchse verbindet sich per DVB-T-Antenne mit den empfangswilligen Fernsehkanälen und verteilt dieses Bildsignal über eine Netzwerkschnittstelle im Haus. Der Clou? Jedes Notebook oder jeder Desktop-Rechner kann über die reguläre EyeTV-Software diesen Live-Stream abfangen. Durch den verbauten Dual-Tuner ist eine Übertragung auf zwei Geräte gleichzeitig möglich, die sich obendrein mit zwei unterschiedlichen Sendern beglücken dürfen.

netstreamddt1.jpg

Dem Paket liegen demnach auch zwei Lizenzschlüssel der Software EyeTV bei, die als Vollpreisversion 79.95 € kostet. Die Installation erfolgt durch einfaches Kopieren der Anwendung in den Programm-Ordner. Unklar ist mir Elgato’s Update-Prozedur: Als ein Kunde, der sowohl ‚alte‘ EyeTV-Hardware und Software bereits sein Eigen nennt, findet über die Software-Aktualisierung keine Programm-Version, die mit der Netstream DTT-Box kompatibel ist. Das Einlegen der mitgelieferten CD ist unumgänglich, jedoch nicht sehr intuitiv. Ich bin bei dem jetzigen Aktualisierungsprozess schnell auf des Rätsels Lösung gekommen, weil ich beim Review der EyeTV DTT Deluxe-Karte genau vor die gleiche Frage gestellt wurde.

Wie dem auch sei. Nach diesem – für mein Empfinden unnötigen – Stolperstein, verlief alles wie am Schnürchen. Man merkt überhaupt nicht, das die physische TV-Karte im Router zwei Zimmer entfernt steckt. Nach dem Sendersuchlauf lassen sich einzelne Kanäle anspringen, aufzeichnen und anschließend für andere Abspielgeräte konvertieren. Bei Streit um die Fernbedienung findet sich aufgrund des Dual-Tuners schnell ein Kompromiss. Mit zwei Rechnern lässt sich natürlich auch die SuperDuper-Castingshow aufzeichnen, während man das Live ausgestrahlte Sportereignis am anderen Rechner verfolgt.

netstreamddt2.jpg

iPhone-Einsatz

Durch die EyeTV-Software lassen sich Archiv-Aufzeichnungen oder das Live-Programm direkt auf den iPhone-Bildschirm transportieren. Das funktioniert im heimischen WiFi-Netz, mittels HTTP-Streaming jedoch auch über eine UMTS-Verbindung von unterwegs. Benötigt wird ein kostenfreier Elgato-Account, der die Verbindung zwischen iPhone und EyeTV-Software vom heimischen Rechner über die Adresse https://live3g.eyetv.com/ vermittelt.

eyetv.jpg

Mit der jetzigen TV-Netzwerkbox bleibt dieser ‚Status quo‘ erhalten. Leider funktioniert der Empfang auf ein iPhone nur über die Software am Rechner und nicht als ‚Standalone-Lösung‘. Wer sein TV-Signal auf das Apple-Telefon verfrachten möchte, ist auf einen angeschalteten Mac-Computer angewiesen.

Trotzdem drehen die Gedankenspiele mit diesen Möglichkeiten frei: HTTP-Streaming oder auch das EyeTV App Store-Programm werden am iPad verfügbar sein. Das bedeutet einen portablen Fernseher, der kabellos mit in die Küche, Garage oder den Garten genommen werden kann. Die Fußball-Weltmeisterschaft kann in diesem Sommer also bedenkenlos starten. Aus Netstream-Perspektive sogar in HDTV (bis 720p / 1080i).

eyetv1.jpgeyetv2.jpg

Fazit

Der EyeTV Netstream DTT ist spannend für alle diejenigen, die ohne USB-Dongle einen TV-Empfang auf unterschiedlichen Geräten erhalten möchte. Wer mit mindestens zwei Personen (beziehungsweise zwei Computern) zusammenlebt und nicht in jedem Zimmer Fernsehgeräte aufstellen möchte, steckt diese kleine Buchse an seinen Router und empfängt das TV-Programm einfach überall.

EyeTV Netstream DTT.jpg

Die Netstream-Box besitzt sogar ein Status-Interface über den Webbrowser (Safari -> Bonjour), ist solide verarbeitet und funktioniert ‚Out of the Box‘ reibungslos. Die iPhone-Funktionalität ist gegenüber den anderen Elgato USB-Sticks nicht neu, da sie immer noch noch den Einsatz eines Computers erfordert. Durch die Dual-Tuner Option bietet sie jedoch genügend Freiraum, das ich mich mit der Fußballübertragung am iPhones ins Bett legen kann, und sich die restliche Familie mit unerträglichen ‚Recalls‘ der Casting-Shows zudröhnt.

netstreamdtt3.jpg

-> EyeTV Netstream DTT – TV-Karte – DVB-T (Amazon-Link)*

* Wenn Ihr dieses oder irgendein anderes Produkt über unseren Amazon-Link bestellt, unterstützt ihr (bei unverändertem Kaufpreis) mit einem kleiner Prozentsatz das iPhoneBlog. Herzlichsten Dank dafür.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften