iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
16. Juni 2010 – 19:03 Uhr

[update] 600.000 iPhone 4-Vorbestellungen innerhalb von 24 Stunden

Pre-Orders.jpg

Apple nahm am gestrigen Dienstag weltweit über 600.000 Vorbestellungen vom iPhone 4 entgegen! Nach eigenen Angaben ist dies die höchste Anzahl für Bestellungen eines einzigen Produktes in der gesamten Firmengeschichte. Kein Apple-Artikel wurde zuvor zahlreicher an nur einem Tag reserviert.

Das Kontingent an lieferbaren Apple-Telefonen zum 24. Juni 2010 war bereits überwiegend am gestrigen Abend aufgebraucht. Die Apple Online Stores Großbritannien, Frankreich und USA geben für ‚Neubestellungen‘ mittlerweile den 02. Juli als Versanddatum an. Die Lieferung soll bis zum 08. Juli erfolgen.

In Japan bildeten sich nach Business Insider-Informationen lange Schlangen für die Vorbestellungen. Und auch die Telekom-Webseite (Affiliate-Link) kämpfte mit den Besucherströmen, die sich ein Gerät sichern wollten. Nach einem ‚unspezifischen‘ Twitter-Kommentar zu urteilen, soll sich der Ansturm gegenüber iPhone 3GS-Zeiten verzehnfacht haben.

Mittlerweile heißt es für jetzige Neubestellungen, dass sich die Auslieferung „aufgrund der hohen Nachfrage bis Juli“ verzögern wird.

Telekom.jpg

In den USA brach die AT&T-Webseite mit 13 Millionen Besuchern zusammen, die ihre Upgrade-Konditionen überprüfen wollten. Gegenüber dem Vorjahr soll dies eine Verdreifachung der Anfragen darstellen. Die Anzahl der definitiven Bestellung verzehnfachte sich (angeblich).

Business Insider spekuliert über ‚mindestens‘ zwei Millionen verkaufte iPhones am Veröffentlichungs-Wochenende. Im letzten Jahr wurden innerhalb der ersten drei Tage insgesamt 1 Millionen 3GS-Telefone abgesetzt.

Auch die Apple-Webseite hatte in fast allen Ländern erhebliche Probleme mit dem Ansturm. Apple entschuldigte sich daraufhin am heutigen Abend in einer Pressemitteilung.

John Gruber.jpg

Der kanadische Apple Store schließt sich dem Wortlaut aus Frankreich und Großbritannien an, und wird „ab Juli“ höchstwahrscheinlich auch hier sim- und netlockfreie Geräte verkaufen.

Kanada.jpg

Offizielle Informationen zu der ‚mehr als unklaren‘ Prepaid-Option, die sich am gestrigen Dienstag kurzfristig im deutschen Apple Store befand, gibt es bislang nicht. Sobald sich daran etwas ändert, reiche ich es sofort nach.

Ich persönlich habe eine Vorbestellung zur Abholung in London laufen, aber (natürlich) noch keinen Flug oder ähnliche Reisevorhaben geplant.

Update

14-juli.jpg

Der US-Apple-Store gibt mittlerweile den 14. Juli als nächstes Versanddatum für ein ’schwarzes‘ iPhone 4 an. Nach persönlicher Einschätzung bin ich davon überzeugt, dass hier noch nicht die letzte Träne über lange Lieferzeiten geweint wurde.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften