iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
10. März 2011 – 13:58 Uhr

iOS 4.3 im Überblick

Seit dem gestrigen Mittwoch hängt iOS 4.3 in der Download-Pipeline. Die letzte Aktualisierung (iOS 4.2.1) spielten wir vor über drei Monaten (108 Tagen) ein. Das liegt, wenn man alle iPhone-Software-Updates seit der Erstveröffentlichung im Jahr 2007 mit einrechnet, absolut im Schnitt.

Hier ein paar Anmerkungen zu den Neuerungen dieses relativ umfangreichen Punkt-Updates.

iTunes Privatfreigabe

IPhoneBlog de Privatfreigabe1IPhoneBlog de Privatfreigabe2
  • Nachdem die persönliche Apple-ID in den iTunes- sowie iOS-Einstellungen hinterlegt wurde, lässt sich auf die gesamte Bibliothek per mobilem Gerät zugreifen.
  • Dies ermöglicht im Heimnetzwerk nicht nur das Abspielen von Musik, Videos und Podcasts sondern auch die Nutzung der doppelten Wiedergabe-Geschwindigkeit (für Audio-Podcasts).
  • ‚Home Sharing‘ aktualisiert bei mir von den fern-abgespielten Titel (noch) keinen Zählerstand (‚Playcounts‘) und übernimmt auch keine dort abgegebenen Bewertungen.

JavaScript

Der SunSpider JavaScript Benchmark (weniger ist mehr), verbessert sich unter iOS 4.3 deutlich. Findet auch Wired.

  • iOS 4.3 (iPad) = 3359
  • iOS 4.2.1 (iPad) = 8151
  • iOS 4.3 (iPhone 4) = 4196
  • iOS 4.2.1 (iPhone 4) = 10338

Persönlicher Hotspot

IPhoneBlog de Hotspot
  • Bis zu fünf drei Geräte teilen sich über WiFi die UMTS-Verbindung vom iPhone 4.
  • Das Fscklog.com sammelt derzeit Erfahrungsberichte, welche Mobilfunkanbieter und Vertrags-Kombinationen (noch) Probleme bereiten.

AirPlay

  • App-Store-Programme, selbst aufgenommene iPhone-Filme oder auch der Safari-Browser streamen ab sofort auch Videos an einen Apple TV (der zweiten Generation).
  • Entwickler können die drahtlose Weitergabe für ihre Programme unterdrücken.

Apple TV

IPhoneBlog de NBA
  • Der Apple TV (2 Gen.) springt von Beta 3 (Release: 01. Februar 2011) ohne GM-Version direkt auf iOS 4.3.
  • Größte Überraschung: Major League Baseball- + NBA-Live-Übertragungen mit (separat abzuschließendem) Monatsabo ($19.99 / $24.99).
  • Diese Menüpunkte tauchen erst bei der Eingabe eines US-iTunes-Kontos auf – (US-)Sportfans greifen sicherlich zu.
  • Ansonsten Kleinkram: Tastatur-Layout geändert / neue Diashow-Übergänge

Kleinkram

  • Das iPhone 3G, welches im Juni 2008 in Deutschland startete, fliegt offiziell mit dieser Aktualisierung aus dem Update-Zyklus.
  • Das ‚iPhone Configuration Utility‘ (Mac/PC) erhält ebenfalls einen gewohnten Sofware-Sprung (Version 3.3).
  • SMS-Nachrichtentöne rütteln der besseren Unterscheidung zuliebe neuerdings zweimal am Gerät.
  • SMS-Hinweise erfolgen auf Wunsch in einer zweiminütigen Wiederholschleife bis zu 10 Mal.
  • Die Klingelton-Einstellung verweist seine Nutzer mit einem „Kaufen-Sie-mehr-Töne“-Button zum mobilen iTunes Store.
  • Der Hardware-Knopf am iPad lässt sich wahlweise als Display-Rotation und Stumm-Schalter konfigurieren.
  • Apples ’soziales Netzwerk‘ Ping ‚pusht‘ ab sofort Benachrichtigungen.
  • Ping lässt sich in den System-Einschränkungen bändigen.
  • In diesem Dokument sind die geschlossenen Sicherheitslücken festgehalten.
  • App-Store-Downloads lassen sich während des Herunterladens bereits löschen.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften