iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
2. August 2011 – 11:58 Uhr

Entwickler-Erfahrung: Schattenseiten in Amazons Appstore

IPhoneBlog de Pocket Casts

Während Android mit einem neuen Trojaner kämpft*, der diesmal Telefongespräch bequem auf SD-Karte aufzeichnet, wagt ein iOS-Entwickler die Software-Veröffentlichung in Amazons Appstore. Das australische Studio Shifty Jelly lieferte uns das hier bereits vorgestellte ‚Pocket Casts‚ und verlor auch schon harte Worte gegenüber Apple. Der Testlauf durch Amazons App-Store-Terrain spielt aber nochmals in einer ganz anderen Liga.

IPhoneBlog de Shiftyjelly

That’s right, over 100,000 apps given away, $0 made. Did the exposure count for much in the days afterwards? That’s also a big no, the day after saw a blip in sales, followed by things going back to exactly where we started, selling a few apps a day. In fact Amazon decided to rub salt in the wounds a little further by discounting our app to 99 cents for a few days after the free promotion.

Weitere ‚Diskussionspunkte‘: a) Amazon hält die Schirmherrschaft über jeden Software-Preis, b) Amazon ändert eigenständig Beschreibungstexte und c) muss um Erlaubnis gefragt werden, wenn das Entwickler-Studio seine Anwendung vom Verkauf im Store zurückziehen möchte.

Zugegeben: Der Prozess, mit dem Apple Anwendungen im App Store hervorhebt, ist komplett intransparent. Trotzdem kann man sich nicht nachsagen lassen, hier auf Kosten der Entwickler das eigene Download-Portal zu bewerben.

* Update: Ars Technica schreibt:

Venkatesan told Ars that the trojan has not been spotted in the wild, but rather on a „malware collection channel,“ and he wasn’t sure how it would manifest itself in the real world. […] While Google’s remote kill switch can clean malware-ridden apps obtained from the store off infected handsets, as in the case of DroidDream Light, the damage from a trojan working with a remote server like this might so not easily be undone.

(Danke, Boxi!)

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften