iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
18. August 2014 – 13:24 Uhr

In Vorbereitung auf iOS 8: ein Pulsmesser von Beurer

Health, Apples iOS-8-Fitness-Zentrale, verlangt im nächsten Monat nach Daten. Die Sammelei kann schon heute beginnen.

IPhoneBlog de Beurer

Kein Testmuster, sondern eine Dauerleihgabe aus der Familie, brachte den Beurer PM 250 (Affiliate-Link), einen Brustgurt für Herzfrequenzmessungen, zu mir. Ich habe damit zwar erst eine Handvoll Läufe absolviert, fühle mich aber qualifiziert eine Empfehlung für das 46-Euro-Zubehör, das mit Runtastic zusammenarbeitet (Gutschein für die 5-Euro-App liegt bei), auszusprechen.

Laut Amazon-Kundenrezensionen kämpfen einige Android-Telefone mit Verbindungsproblemen; mein iPhone 5s hatte keinerlei Schwierigkeiten. Die Bluetooth-Smart-Connection brauchte ich nach dem initialen Setup, drei Klicks durch die App-Store-Software, nicht mehr anzufassen. Vor jedem Lauf schnallt man lediglich den Brustgurt um und die Aufzeichnung mit Runtastic startet. Der Pulsmesser lässt sich ohnehin nicht separat aus- oder einschalten – so wie man sich das idealerweise vorstellt.

Sendeeinheit und Spanngurt lassen sich trennen, und deshalb nicht nur (besser) waschen, sondern bei möglichem Verschleiß auch austauschen.

Ich hatte bislang keine Motivation meine Herzfrequenz in die (mir durchaus wichtigen) Laufstatistiken aufzunehmen (Runtastic zeichnet jetzt parallel zu Nike+ Running, dem Withings Pulse und meinem Fuelband mit). Mit dem Beurer-Brustgurt, der hier wie erwähnt nur durch Zufall aufschlug, änderte sich das. Es ist durchaus informativ zu sehen, wann und wo die Belastung zu hoch war.

Runtastic ist obendrein eine (zukunfts-)sichere Bank für die Datenerhebung in Bezug auf Apples iOS-App Health.

I think this is a great next step for consumers and fitness app companies, as well. Why? The health & fitness industry is getting more and more important and when Apple places focus on this topic, it confirms that it has the potential to become huge and go mainstream… At Runtastic, with more than 15 apps on iOS, we now have the chance to share the right data with Healthkit and also get important data from them (via 3rd party apps). I’m really looking forward to the first integration and it’s definitely a win for the end consumer.

Florian Gschwandtner (Runtastic CEO) | 9to5Mac

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften