iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
2. Mai 2017 – 16:06 Uhr

„Uh oh, Chromebook… meet the new iPad.“

Chromebook oder iPad? Apples neues 9.7″ iPad hat die alte Diskussion um den besseren Computer für Schulen und Universitäten abermals belebt.

Abgesehen von den unschwer zu erkennenden (Software‑)Vorteilen (Browser vs. App Store), geht Brian Foutty auch auf die gerne zitierte Preisfrage ein.

Many Chromebooks are cheap(er). Many of them are plastic and not well made, but that cheapness comes at a cost: durability and residual value. The conventional wisdom (in education) has been that Chromebooks cost schools less money to deploy. I do not believe this conventional wisdom to be actual wisdom or even true. The new iPad definitely renders this argument for choosing Chromebook completely null and void. Let me show you how.

Seine Rechnung überrascht nicht. Am Ende läuft die Kalkulation auf den Restwert hinaus, den ein iPad – im Gegensatz zu einem Chromebook – nach dem Einsatz in der Schule noch hält.

Our superintendent granted the request and we purchased Samsung Chromebooks for $270. The company that purchased our iPads gave us a quote on the value of our Chromebooks. After three years of use, the Chromebook quote was $0. They had no residual value. This is the point that many school districts overlook when they are considering technology – residual value. iPad has residual value and can be sold at the end of a deployment. Chromebook does not have residual value.

Swift Teacher

Das iPhone zeichnen seit jeher ähnliche Kriterien aus. Es hält sich relativ preisstabil und ist deshalb am Ende einer Vertragslaufzeit – abhängig vom optischen Zustand und der Speichergröße – gewöhnlich noch mehr wert als andere Smartphones.

Und trotzdem ist ein höherer Preis, den ein iPad bei der Anschaffung kostet, nicht zu ignorieren. Entscheidungsträger in Bildungseinrichtungen investieren aus nachvollziehbaren Gründen nicht unbedingt rational, sondern entscheiden nach aktuellem Budget, verschiedenen Interessen und individuellen Präferenzen. Drei Jahre ist eine lange Laufzeit für Computer in (Teenager-)Händen, die wechselnden Klassen und Lehrkräften ausgesetzt sind.

Um deshalb auch gleich zum Kaufzeitpunkt finanzielle Anreize zu setzen (und sich weniger deutlich von Chromebooks unterbieten zu lassen), ist das neue 9.7″ iPad ein aggressiver Schritt.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften