iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
29. Oktober 2019 – 12:28 Uhr

LumaFusion – ein Schnittplatz am Schreibtisch und auf dem Sofa

LumaFusion (universal; 32,99 ) importiert mit iOS 13 nicht nur Videodateien von einer externen SSD, sondern nutzt auch einen angeschlossenen Monitor um dort gleichzeitig das entstehende Filmprojekt abzuspielen. Mit Maus und Tastatur wird das iPad Pro zu einem besseren Schnittplatz am Schreibtisch.

In Episode #135 hatte ich meinen Workflow für die „24-Tage-im-Dezember”-Videos beschrieben, die im letzten Jahr exklusiv mit LumaFusion geschnitten wurden. Ein zentraler Aspekt war es für mich das iPad am Abend mit auf die Couch zu nehmen: Der Schnitt mit dem Apple Pencil – auf dem Touch-Display unmittelbar vor der eigenen Nase – ist für mich weiterhin der bevorzugte Weg ein kurzes Video flink zusammenzuwerfen. iOS 13 ermöglicht nun aber auch eine weitaus bessere Schreibtischarbeit.

Nichtsdestotrotz bleibt der Wunsch nach Final Cut für iPadOS. Das schmälert keinesfalls mein Lob für LumaFusion; es wäre jedoch ein echtes Statement von Apple für sein nun eigenständiges Betriebssystem.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Archiv

Gastfreundschaften