iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
3. Juli 2020 – 14:19 Uhr

Bloomberg: „Apple Cancels Some Arcade Games in Strategy Shift To Keep Subscribers”

Apple Inc. has shifted the strategy of its Apple Arcade gaming service, canceling contracts for some games in development while seeking other titles that it believes will better retain subscribers. […]

On calls in mid-April, an Apple Arcade creative producer told some developers that their upcoming games didn’t have the level of “engagement” Apple is seeking, the people said. Apple is increasingly interested in titles that will keep users hooked, so subscribers stay beyond the free trial of the service, according to the people. They asked not to be identified discussing private conversations.

Mark Gurman | Jason Schreier | Bloomberg

„Retain subscribers” und „stronger engagement” als einen „Strategiewechsel” zu beschreiben, erscheint mir mutig.

Ein tatsächlicher „Strategy Shift” wäre eine Preisänderung, die Integration von „Pay-to-Win”-Spielmechaniken oder es zukünftig doch mit Werbung und In-App-Käufen zu probieren. All das passiert nicht. Die Spiele der teilnehmenden Entwicklerstudios sollen Arcade-Abonnenten lediglich stärker an den Service „binden”.

„Keep users hooked” kann man natürlich negativ auslegen. Man kann es jedoch auch als eine (neue) „Qualität über Quantität”-Ausrichtung verstehen – insbesondere unter Berücksichtigung der WWDC-Ankündigungen, die von Controller-Support bis Game Center reichen.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Archiv

Gastfreundschaften