iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma

Artikel aus der Kategorie „#one“

28. Mai 2018 – 12:22 Uhr

#105 – „What’s on my screen?“ (iPhone, iPad + Apple Watch)

Von der Planung über die Produktion bis zum Release entstand diese (Urlaubs‑)Folge – in der es um meine installierten Apps geht – komplett auf einem iPhone und iPad. Das klingt im Jahr 2018 nicht mehr besonders bemerkenswert, aber das inzwischen wirklich alle für mich relevanten Details gelingen – von Auphonic über VideoGrade bis zum eigentlichen Vimeo-Upload – ist erfreulich zu sehen.

Die Aufzeichnung gelang mit FiLMiC Pro und der FiLMiC Remote (universal; 10.99 ) sowie dem Sennheiser ClipMic. Zusammengebastelt habe ich die Folge dann mit LumaFusion.


iPhoneBlog #one kann man abonnieren. Als Abonnent bekommt man jede Woche ein neues Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden und die Einladung zur Diskussion in einem privaten Slack-Kanal. iPhoneBlog #one ist ausschließlich von Lesern und Leserinnen finanziert und unterstützt direkt das iPhoneBlog.

Alle Infos und die Möglichkeit dabei zu sein, findet ihr unter iPhoneBlog.one.

17. Mai 2018 – 12:46 Uhr

#104 – Reisen mit iOS

Ich bin absolut kein Vielflieger, komme im Jahresdurchschnitt aber trotzdem so auf zehn bis fünfzehn Flüge. Auf allen diesen Reisen haben sich über die Zeit mehr als eine Handvoll Tipps angesammelt, die ich für diese Episode einmal zusammengeschrieben habe.

Hier die 50-Sekunden-Vorschau zur neunminütigen Episode:


iPhoneBlog #one kann man abonnieren. Als Abonnent bekommt man jede Woche ein neues Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden und die Einladung zur Diskussion in einem privaten Slack-Kanal. iPhoneBlog #one ist ausschließlich von Lesern und Leserinnen finanziert und unterstützt direkt das iPhoneBlog.

Alle Infos und die Möglichkeit dabei zu sein, findet ihr unter iPhoneBlog.one.

11. Mai 2018 – 11:08 Uhr

#103 – Aeon Timeline

Wer Bücher schreibt, (Software‑)Projekte managt oder Hausaufgaben für den Geschichtsunterricht vorbereitet, arbeitet nicht selten mit einer Zeitleiste. Aeon Timeline ist eine Software, die die zeitliche Abfolge von Ereignissen aufbereitet – mit ihr behält man die Chronologie im Blick.

Seit letzter Woche gibt es die PC- und Mac-Anwendung auch für das iPhone und iPad (universal; 21,99 ).


iPhoneBlog #one kann man abonnieren. Als Abonnent bekommt man jede Woche ein neues Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden und die Einladung zur Diskussion in einem privaten Slack-Kanal. iPhoneBlog #one ist ausschließlich von Lesern und Leserinnen finanziert und unterstützt direkt das iPhoneBlog.

Alle Infos und die Möglichkeit dabei zu sein, findet ihr unter iPhoneBlog.one.

4. Mai 2018 – 11:40 Uhr

#102 – ‚Time-Tracking‘ mit Manifest, Tyme 2 und Timelogger

Ich bin kein Freund von der Idee eine Handvoll ähnlicher Apps untereinander zu vergleichen, weil dabei grundsätzlich alle Kandidaten zu kurz kommen. Diesmal habe ich es trotzdem gemacht, um einen Einstieg ins Thema ‚Time-Tracking‘ zu finden.

Seit Januar erfasse ich meine eigene Arbeitszeit mit Manifest (universal; Laden), Tyme 2 (universal; Laden) sowie Timelogger (universal; Laden) und habe definitiv Blut geleckt. Bereits nach vier Monaten habe ich eine viel bessere Vorstellung davon womit ich meine Arbeitsstunden im Büro verbringe.

Hier das Intro zur sechsminütigen Episode:


iPhoneBlog #one kann man abonnieren. Als Abonnent bekommt man jede Woche ein neues Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden und die Einladung zur Diskussion in einem privaten Slack-Kanal. iPhoneBlog #one ist ausschließlich von Lesern und Leserinnen finanziert und unterstützt direkt das iPhoneBlog.

Alle Infos und die Möglichkeit dabei zu sein, findet ihr unter iPhoneBlog.one.

27. April 2018 – 12:02 Uhr

#101 – Die Geschichte der iPhone-TV-Spots (2013 – 2017)

In den letzten 5 Jahren liefen signifikant mehr iPhone-Werbespots als in den Jahren 2007 bis 2012. Das überrascht aufgrund des Erfolgs und der Produktvielfalt sicherlich niemanden.

Auf knapp 15 Minuten habe ich die Übersicht der wichtigsten Spots zusammengestampft, die mit dem iPhone 5 einsteigt und beim iPhone 8, 8 Plus und X endet.

Hier ein einminütiger Ausschnitt der Episode:


iPhoneBlog #one kann man abonnieren. Als Abonnent bekommt man jede Woche ein neues Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden und die Einladung zur Diskussion in einem privaten Slack-Kanal. iPhoneBlog #one ist ausschließlich von Lesern und Leserinnen finanziert und unterstützt direkt das iPhoneBlog.

Alle Infos und die Möglichkeit dabei zu sein, findet ihr unter iPhoneBlog.one.

20. April 2018 – 11:19 Uhr

#100 – So entsteht eine #one Episode.

In 10 Minuten lässt sich grob umschreiben, wie ich jede Woche ein neues Video für #one angehe – von meiner (Zeit‑)Planung über die Recherche bis zur Produktion und Veröffentlichung. Alle Einzelschritte, detaillierte Rückfragen sowie formlosen Kaffeeküchen-Talk gibt es im privaten Slack-Kanal (der mir übrigens jeden Tag sehr viel Spaß macht).

Abonnenten haben obendrein natürlich Zugriff auf jedes bereits veröffentlichte Video, die ich neben allen anderen Artikeln seit Mai 2016 im wöchentlichen Rhythmus ins iPhoneBlog stelle.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mal reinschaut. Hier das Intro zur Folge #100:


iPhoneBlog #one kann man abonnieren. Als Abonnent bekommt man jede Woche ein neues Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden und die Einladung zur Diskussion in einem privaten Slack-Kanal. iPhoneBlog #one ist ausschließlich von Lesern und Leserinnen finanziert und unterstützt direkt das iPhoneBlog.

Alle Infos und die Möglichkeit dabei zu sein, findet ihr unter iPhoneBlog.one.

13. April 2018 – 10:13 Uhr

#099 – Die Geschichte der iPhone-TV-Spots (2007 – 2012)

Es bedurfte einiger Stunden auf YouTube um Apples frühste iPhone-Werbespots in erträglicher Qualität aufzustöbern, zu katalogisieren, zeitlich korrekt einzuordnen und dann eine schlüssige „Big picture”-Einschätzung abzugeben.

Es war Arbeit, die zu einem elfminütigen Video führte und mir immens Spaß bereitet hat.

Hier ein einminütiger Ausschnitt der Sendung:


iPhoneBlog #one kann man abonnieren. Als Abonnent bekommt man jede Woche ein neues Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden und die Einladung zur Diskussion in einem privaten Slack-Kanal. iPhoneBlog #one ist ausschließlich von Lesern und Leserinnen finanziert und unterstützt direkt das iPhoneBlog.

Alle Infos und die Möglichkeit dabei zu sein, findet ihr unter iPhoneBlog.one.

6. April 2018 – 15:42 Uhr

#098 – 40 iPad-Apps mit Pencil-Support

Mit Ausnahme des (ohnehin vergessenen) iPad minis unterstützen inzwischen alle aktuellen iPads den Apple Pencil. Der Stift funktioniert systemweit und navigiert im Vergleich zu unseren Fingern nahezu gleichberechtigt durch iOS.

Einige iPad-Apps machen jedoch explizit Gebrauch von den individuellen Fähigkeiten, die der Apple Pencil beisteuert. 40 von diesen Apps habe ich recherchiert um einen kleinen Überblick der gebotenen Funktionsvielfalt zu bekommen.

Hier das Intro zur siebenminütigen Episode:


iPhoneBlog #one kann man abonnieren. Als Abonnent bekommt man jede Woche ein neues Video, den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden und die Einladung zur Diskussion in einem privaten Slack-Kanal. iPhoneBlog #one ist ausschließlich von Lesern und Leserinnen finanziert und unterstützt direkt das iPhoneBlog.

Alle Infos und die Möglichkeit dabei zu sein, findet ihr unter iPhoneBlog.one.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften