iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
14. August 2009 – 13:04 Uhr

[KlimBim] Worms-Update, Duke Nukem fliegt, Doom günstiger, 3GS-Verschlusszeiten und weitere Premiuminhalte

iTunes_worms.jpg

Das Videospiel ‚Worms‘ erhält ein lang-ersehntes 1.0.1-Update (3.99 €; App Store-Link), bei dem der Schwerpunkt auf einer variabel anzupassenden Grafik-Einstellung liegt. Damit sollen sich auch iPhone Classic- und 3G-Besitzer ab Firmware 2.2.1 über mehr Spielspaß freuen.

Worms, hier im iPhoneBlog-Video-Review, hinterließ viel verbrannte Erde, nachdem Team17 eine sehr ressourcenfressende Version im Juli in den App Store goss.

~~~~

dukenukem on Flickr - Photo Sharing!.jpg

Photo: José Carlos Cortizo Pérez (cc)

Ganz und gar ‚unüberraschend‘ fliegt das hierzulande indizierte ‚Duke Nukem 3D‘ nach zwei Tagen wieder aus dem deutschen App Store. Eine Antwort der Entwickler über die offiziell-kommunizierte Ursache habe ich noch nicht erhalten. Da die anderen Länder das Spiel jedoch noch im Sortiment führen, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit anzunehmen, dass der Rückzug aus rechtlichen Konsequenzen erfolgte.

Ärgerlich für die deutschen Käufer, da das Spiel anscheinend auf eine dringende Aktualisierung seiner Steuerung wartet. Diese bliebe durch den Rauswurf deutschen App Store-Käufern vorenthalten.

~~~~

Doom Disks on Flickr - Photo Sharing!.jpg

Photo: VoxPelli (cc)

Doom Resurrection, hier im iPhoneBlog-Video-Review, fällt aktuell im Preis von 7.99 € auf 2.39 € (App Store-Link).

(Danke, Dave!)

~~~~

iTunes_klub.jpg

Die FAZ.net publiziert am gestrigen Donnerstag einige populistische Kommentare (mittlerweile auch das komplette Interview) vom Springer-Vorstandsvorsitzenden Mathias Döpfner. Bei den Worten ‚Premiuminhalte‘ und ‚Gratiskultur‘ – selbst wenn diese im Zusammenhang mit dem iPhone auftreten – schaltet ich persönlich auf Durchzug. Alles über die Hamburger Bankrott-Erklärung ist beim Kollegen Niggemeier bereits gesagt worden.

Mit ‚Mein Klub‘ (1.59 €; App Store-Link) startet (anscheinend) einer der ersten (angesprochenen) ‚Bezahlinhalte‘, auch wenn die kostenfreie Version (App Store-Link) weiter im App Store verfügbar bleibt.

gkamp (gkamp) on Twitter.jpg

via CDernbach@twitter

~~~~

Foto-1_stopuhr.jpg

Eine ‚unterhaltsame Neuerung‘ in der iPhone 3GS-Kamera-Anwendung fiel Adam Lisagor in den Schoß, die auch meines Wissens nach, noch keine große Beachtung erhielt.

Drückt man den Auslöser der 3GS-Kamera, kann es unter gewissen Umständen zu kürzeren Verschlusszeiten kommen, die sogar zeitlich etwas früher gelagert sind, als dem eigentlichen Druck auf den Auslöser.

Aus eigener Erfahrung habe ich mich schon manchmal gewundert, das ein Bild im Fokus eingefangen wurde, obwohl ich (gefühlt) zu spät mit dem Finger war.

Wer es selbst ausprobieren möchte, nimmt sich eine Stoppuhr und versucht zu einer bestimmten Sekunde ein Bild einzufangen. In meinem Test trat durchaus das Phänomen zu Tage, das (anscheinend) zu Gunsten der schärferen Auflösung, einige Hundertstelsekunden der Gegenwart abgeschnitten wurden. Im Vergleich zum 3G oder Classic, wird dies extrem deutlich.

Hence, my theory: something smart is happening here. My hypothesis: from the moment you launch the Camera app, data is not only streaming to the viewer, but being cached to memory at full resolution […]

Generell zu bemerken bleibt jedoch, das sich durch den Autofokus, einen automatischen Weißabgleich und das schnellere Starten der Photo-Anwendung die Aufnahmen präziser anfühlen.

via Daring Fireball

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften