HEY NUTRI

Suchergebnisse für „darkroom“

#019 – Darkroom

Wenn es eine Software-Kategorie im App Store gibt, die ohne Zweifel überbesetzt ist, dann ist es wohl die der Foto- und Filter-Apps. Kein Wunder: Smartphones sind die populärsten Kameras; das vielfältige Angebot ist also nur verständlich. Die meisten Apps kann man jedoch mit nur einem Blick auf die Screenshots im App Store gleich aussortieren. In

Raus aus dem Fotostudio und rein in (den) ‚Darkroom‘

Der Workflow von Darkroom (kostenlos; App-Store-Link), die neue App von Matt Brown und Majd Taby, unterscheidet sich grundlegend von VSCO Cam, meiner bevorzugten Software zur Bearbeitung von Fotos. Das macht sie interessant. Die iPhone-App ist ein lupenreiner Editor; kein soziales Netzwerk und auch keine Kamera. Die Software importiert keine Bilder, sondern arbeitet direkt auf der

#393 – Fotofilter

Für mich lief im Frühling des Jahres 2020 eine Vorbestellung für die Fujifilm X100V – die Kamera mit den tollen Farben. Diese Preorder löste ich jedoch nie ein. Rückblickend wäre das nicht nur eine perfekte Pandemie-Beschäftigung gewesen, sondern auch eine gute Investition: Bis letzte Woche, wohlgemerkt vier Jahre später, hätte man die gebrauchte „Point-and-shoot“ noch mit

#373 – „What’s on my homescreen?“

Ich habe viel geschoben, gezogen, gedrückt und App-Icons verrückt, bis ich mein funktionierendes Layout gefunden hatte. iOS und iPadOS liefern (unter anderem) mit interaktiven Widgets nochmals mehr Gestaltungsmöglichkeiten für die ganz persönlichen Homescreens. Hier das Intro zur fünfminütigen Episode: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.Mehr erfahren Video laden Vimeo immer

Tipp: Bilder komprimieren

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.Mehr erfahren Video laden Vimeo immer entsperren Im Video: Der TinyPNG-Kurzbefehl, eine Integration in den macOS-Finder, JPEGmini sowie Photomator und Darkroom.

#355 – mein Foto-(Work-)Flow

Dedizierte Digitalkameras bereiten (mir) viel Spaß; ihre Fotos fügen sich jedoch nicht so mühelos in die etablierten Workflows der iPhone-Fotos. Wie ich die Zusammenführung für mich löse, habe ich in dieser Woche dokumentiert. Hier das Intro zur fünfeinhalbminütigen Episode: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.Mehr erfahren Video laden Vimeo immer

Pixelmator Photo nennt sich ab sofort Photomator

Photomator 2.3 brings incredibly powerful selective adjustments with the ability to make selections of people, backgrounds, and skies automatically using Al, create gradient and brush-based selections, and a whole lot more. Photomator Darkroom und die Software vom Pixelmator-Team gehören zu den „desktop-class“-besten Foto-Tools.

#327 – „What’s on my iPhone?“

Alle iPhones, die ich in meinen wöchentlichen Videos unter die Kamera zerre, sind meine eigenen Telefone. Es sind keine Demo-Geräte; ich zeige euch keine Demo-Daten. Deshalb seht ihr dort regelmäßig neue Software, die ich ausprobiere und Einstellungen, die ich ändere. Trotzdem will ich gelegentlich mal eine Bestandsaufnahme von meinem Set-up festhalten. In dieser Woche ist