iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
4. April 2010 – 9:23 Uhr

EyeTV-App streamt über 3G / TVkaista.fi zeigt in Finnland, wie Fernsehen auszusehen hat

eyetv1.jpgeyetv2.jpg

EyeTV (3.99; App Store-Link) springt auf Version 1.0.2 und erhält die Möglichkeit (zurück), Fernsehprogramme auch über eine UMTS-Verbindung auf dem iPhone zu konsumieren. Wer einen Mac mit einem kompatiblen TV-Stick (EyeTV Netstream DTT, EyeTV DTT Deluxe, EyeTV Diversity, etc.) sein Eigen nennt, leitet über die Fernseh-Software das Bild auf das iPhone. Verständlicherweise muss der Computer angeschaltet sein und eine Internetleitung (auf beiden Seiten) zur Verfügung stehen.

eyetv.jpg

Über einen kostenlosen Elgato-Account lässt sich vom iPhone auch die Software starten, falls diese am empfangenden Rechner nicht aktiv ist. Abhängig von der Zugangs-Geschwindigkeit kann so in passabler Qualität das Fernsehprogramm ‚von Zuhause‘ am mobilen Gerät empfangen werden.

Elgato integrierte den UMTS-Empfang bereits in einer vorherigen Version, dokumentierte ihn jedoch nicht. Als Apple daraufhin die Anwendung aus dem Store entfernte, schusterte man einen HTTP-Streaming-Umweg über Live3G.eyetv.com. Das der Live TV-Empfang – egal über welche Anbindung – jetzt wieder problemlos am iPhone funktioniert, ist löblich und eine erneute Empfehlung für die App Store-Software (Link).

(Danke, Mike!)

~~~~

kaista.fi.jpgkaista.fi-1.jpg

Apropos Fernsehen.

Die Schweizer schauen über Zattoo am iPhone ihre Flimmerkasten-Unterhaltung und in Finnland bietet TVkaista.fi ein mehr als attraktives Angebot. 12 englisch- und finnischsprachige Kanäle (YLE TV1, TV2, Teema, FST5, MTV3, Nelonen, Sub, Jim, The Voice / TV Viisi, 4 Sport, Liv und SuomiTV) lassen sich über eine Set-Top-Box, einen Webbrowser und/oder das iPhone (via MobileSafari) empfangen.

Der Service hält bei Bedarf alle TV-Sendungen der letzten zwei Wochen (!) auf seinem Server für den Benutzer parat. Wer Programme länger archivieren möchte, nutzt die mehrere hundert Gigabyte (!) große Archivfunktion oder stößt einen Offline-Download an. IP-Sperren kennt der Dienst nicht.

So lässt sich ohne Komplikationen, Umstände oder Ausnahmen das gesamte (!) TV-Programm anschauen und durchforsten. Per Streaming fallen keine speicherplatzfressenden Downloads an und selbstverständlich kann an jede Position der Sendung gespult werden – Werbung wird (optional) übersprungen. Natürlich merken sich die Server an welcher Stelle der Zuschauer das letzte Mal aufgehört hat, das Programm zu schauen und bietet an, direkt von dort weiterzusenden.

Ein kostenloser Probeaccount gilt für zwei Wochen, ein Monatsabo veranschlagt zirka sieben Euro.

TVkaista.jpg

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften