Artikel-Archiv: „November 2013“

Markdown für WordPress.com

von Alex Olma | 20. November 2013 | 08:18 Uhr

You can also write formatted text in Markdown from any of our great mobile apps. Just enable Markdown, install one of the apps, and write whenever inspiration strikes. Matt Wiebe | WordPress.com Ungefähr jede moderne iOS-Textverarbeitung spricht Markdown – von Byword über Day One bis Editorial. Die WordPress-Installation auf dem eigenen Server soll die lesbare…

zum Artikel

‘Reduce’ verkleinert Bildbibliotheken

von Alex Olma | 28. Januar 2013 | 16:11 Uhr

“Hier besitzt jeder Blogpost ein Bild!” Schreibe ich meine Texte auf dem iPad oder iPhone, stolpere ich bei dieser selbst auferlegten Regel über zwei Probleme. Zuallererst geht es um die (exakten) Abmessungen der Screenshots, Fotos oder Grafiken. Mein aktuelles Layout lässt nur Abbildungen zu, die innerhalb der maximalen Breite von 626px verbleiben. Schwierigkeit Nummer 2:…

zum Artikel

Tumblr versteht Panoramas

von Alex Olma | 18. Januar 2013 | 12:12 Uhr

Derbe schick: (iOS-6-)Panoramafotos auf Tumblr. Seit Weihnachten besitzt die Mikroblogging-Plattform auch eine angepasste iPad-App (kostenlos; universal; App-Store-Link). via Tumblr Staff

zum Artikel

‘Posts’ – ‘WordPress-Blogger’ am iPad horchen auf

von Alex Olma | 6. August 2012 | 14:37 Uhr

Ich mag die WordPress-App für iOS; hübschere Alternativen, um vom iPad oder iPhone aus diesen kleinen Online-Spielplatz hier zu pflegen, lassen mich natürlich hellhörig werden. Die Tablet-App ‘Posts’ (11.99 €; App-Store-Link) kam unerwartet und springt mit Version 1.0 gleich aus dem Stand auf Augenhöhe. Pico, das Apple-Design-Award-Softwarestudio vom verkauften Subversion-Client ‘Versions‘, widmet sich damit Bloggern auf den Plattformen…

zum Artikel

‘Diet Coda’ fühlt sich durch Webseiten-Code

von Alex Olma | 24. Mai 2012 | 11:26 Uhr

Dieses Blog finanziert meinen Lebensunterhalt. Ein großer finanzieller Anteil stammt von vielen verschiedenen Werbepartnern, die sich auf fünf eindeutig gekennzeichneten Reklameplätzen einbuchen. Bei den ständigen Änderungen im Webseiten-Code hilft mir ab heute Diet Coda (7.99 €; App Store-Link), das iPad-Web-Werkzeug von Panic. Dessen Untertitel, “Make quick web fixes on the go“, beschreibt dabei perfekt meinen…

zum Artikel

[app] WordPress (update)

von Alex Olma | 22. Juli 2008 | 09:00 Uhr

WordPress endlich auf dem iPhone – das native Admin! Mein erster Eindruck hier natürlich direkt vom iPhone gebloggt. Aufgeräumtes Interface; gelungener Transaktion Transfer aller Kategorie und letzten Blogeinträge; komfortable Integration von Bilder zum Beitrag; keine Einstellungen eines WUSIWYG-Editors; es fehlt die Möglichkeit Links einzufügen: Entwürfe werden nur lokal gespeichert, können also nicht am Mac ‘weitergeschrieben’…

zum Artikel

torte und kerzen

von Alex Olma | 22. Dezember 2007 | 00:19 Uhr

Torte und Kerzen zwei Tage vor Weihnachten! Der iPhoneBlog.de wir 1 Jahr alt und möchte auf diesem Weg – dem typischen ‘ich-poste-mal-was’-Weg – Danke sagen. Danke für 365 Tage kommunikativen Austausches, Mitlesens und Teilhabens. Für eingesandte Tipps und Freude an nicht ganz so ernst gemeinten Beiträgen. Danke, das Ihr Interesse am ältesten deutschsprachigen iPhone-only-Weblog hattet,…

zum Artikel

nachtlektüre

von Alex Olma | 14. Dezember 2007 | 19:13 Uhr

Meine aktuelle Nachtlektüre. Fange gerade erst an – kann man die 300 Seiten empfehlen?

zum Artikel

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!